Die Geschichte

Über Eero

Eero Aarnio ist der finnische Designer und Erfinder von einigen der beliebtesten Möbelstücke mit höchster Wiedererkennbarkeit des letzten Jahrhunderts.

About Eero Aarnio

Ein Familienunternehmen

Da er es stets bevorzugte zuhause zu arbeiten, umgeben von seiner Familie und seinen Schöpfungen (und mit seiner Rauchsauna nur ein paar kurze Schritte den Gartenweg hinunter), hatte Eero nie ein unabhängiges Studio. Seine Entwürfe entstanden dementsprechend: selbst der Sessel, der 1966 Eeros Karriere auf den Weg brachte, der Ball, wurde erdacht, weil er einen Sitz für alle vier Familienmitglieder wollte. Seine Töchter – Musen, Modelle und Produkttester als sie noch sehr klein waren – sind heute immer noch stark am Unternehmen beteiligt und seine Ehefrau Pirkko bleibt sein vertrautester Verschwörer.

About Eero Aarnio

Warum? Ja, aber ebenso, warum nicht?

Eero ist äußerst bekannt für seine Pionierarbeit mit neuen Materialien (besonders Kunststoff und Glasfaser) und Prozessen, um die ungewöhnlichen Formen, die seit mehr als sechzig Jahren seinem Skizzenbuch entspringen, zu erschaffen. Seine Einbildungskraft ist gespeist durch anhaltende Neugier, den Drang zu fragen ‘warum?’, ‘wie?’ und ‘könnte es möglich sein…?’

Dieses innovative und intuitive Vorgehen führte zu seinem Bruch mit der typischen skandinavischen Designform der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts. Zu einer Zeit in der nüchterne, klare Linien und Ecken das Motto des Tages waren, brach Eero die Regeln und rundete die Ecken ab. Brach er aus der vorgefertigten Form? Er musste es nicht, er machte schlicht eine Neue.

About Eero Aarnio

Es ist persönlich

Der Ball, die Blase, das Pony. Eeros Schöpfungen sind nicht nur Möbelstücke, sie sind Charakter auf ihre eigene Art. Sie sind außergewöhnlich, denn sie wurden auf außergewöhnliche Art entworfen: von einem Ort der Liebe und des Optimismus, geformt von Bauchgefühl, Neugier und Einbildungskraft.

1932

Eero Aarnio geboren am 21 Juli 1932 in Helsinki, Finnland

1954–57

Studiert am Institut für handwerkliche Fähigkeiten in Helsinki.

1956

Heiratet Pirkko Attila.

1958

Gewinnt den ersten Preis des Valmet Markenzeichenwettbewerbs, Helsinki, Finnland.

1959–61

Geburt der Töchter, Marja-Leena 1959 und Rea 1961.

1960–62

Designer, Asko Oy, Lahti in Finnland. Der ‘Grand Chair’ wird 1962 auf den Markt gebracht, Eeros letztes Projekt als Angestellter bei Asko.

1964

Gewinnt den ersten Preis des Internationalen Möbeldesign-Wettbewerbs, Cantu, Italien.

1966

Der Ballsessel debütiert auf der Kölner Möbelmesse.

1967

Der Cognac-Sessel debütiert zunächst als ‘Sirius’ und erregt internationale Aufmerksamkeit als neues Stück des Designers des ‘weltweit berühmten Ballsessels’.

1967

Der Pastille-Sessel aus Glasfaser kommt auf den Markt, hergestellt von Artekno.

1968

Ausgezeichnet mit dem International Design Award of the American Institute of Interior Designers für den Pastille-Sessel.

1968

Lancierung des formgepressten Sessels ‘Blase’ aus Acryl.

1973

Der Welt wird ‘Pony’ vorgestellt.

1978

Eero Aarnio Design Studio GmbH eröffnet in Köln, Deutschland.

1982

Das Designstudio zieht nach Tapiola, Finnland.

1988-89

Die Aarnio-Familie verlegt Heim und Studio nach Veikkola, in ein von Eero entworfenes Haus.

1991

Der Tisch ‘Schraube’ kommt auf den Markt.

Zum Ehrenmitglied von SIO (Finnische Gesellschaft der Innenarchitekten) ernannt.

2003-07

Eero beginnt mit dem Entwurf von Beleuchtung und Lampen zu experimentieren. ‘Double Bubble’ (Doppelblase) debütiert, gefolgt von ‘Origo’ und ‘Swan’ (Schwan).

2005

Kinder (und Erwachsene) auf der ganzen Welt sind verrückt nach ‘Puppy’ (Welpe).

Ausgezeichnet mit dem Interior Innovation Award, Köln, Deutschland.

‘Eero Aarnio Life In Design’ eröffnet in der AXIS Gallery in Tokyo und im Tokyo Design Museum in Osaka, Japan.

Designs werden als Teil der ‘Goldenen Generation’ ausgestellt: Modernismus in finnischer Architektur und Design, Hermitage Museum, St. Petersburg.

2016

‘Eero Aarnio’-Ausstellung eröffnet im Design-Museum Helsinki.

2017

Am ersten Dezember 2016 wird Eero Aarnio Originals die neue Vertriebsstelle für Eero Aarnios Klassiker einschließlich Ballsessel, Blase, Pastille und Tomato, Pony, der Tische Parabel, Formula und Schraube, Pilz (Glasfaser) und Copacabana.

‘Eero Aarnio Retrospektive’ ausgestellt im National Museum Design in Stockholm und Vandalorum Museum in Värnamo, Schweden.

Eero Aarnio erhält The Prince Eugen Medal für herausragende künstlerische Errungenschaft, die jährlich von König Carl XVI Gustaf von Schweden im Königlichen Schloss zu Stockholm überreicht wird. The Prince Eugen Medal wurde von Gustav V eingeführt, um den 80. Geburtstag von Prince Eugen 1945 zu ehren.